background

Die Geburt im Geburtshaus


Die Geburt

... sich einer wilden Kraft aussetzen
... fast Spaß und Freude dabei zu empfinden, auf den Wellen zu reiten
... Grenzen zu überschreiten und den Weg ins Ungewisse gehen
... es am eigenen Leib erfahren, wieviel Gebärwissen in ihm steckt
und dann, nach unserer Zeit, sind wir geboren
Du mein Kind und ich Deine Mutter
C. Spitzner

Grundsätzlich kann jede gesunde Frau mit einer normal verlaufenden Schwangerschaft außerklinisch gebären.
Nach aktuellen Studien stehen Geburtshaus oder Hausgeburten den Klinikgeburten in Bezug auf Sicherheit in nichts nach.
Die kontinuierliche und persönliche Geburtsbegleitung durch die Hebamme und der vertraute Geburtsort tragen vielmehr dazu bei, dass der Geburtskraft effektiver und entspannter begegnet werden kann.
Die Geburtsdauer ist nachweislich kürzer und der aktive Umgang mit dem unterschiedlich empfundenen Geburtsschmerz macht diesen erträglicher.
Der Partner oder die Geburtsbegleiterin sind für uns sehr wichtig und bilden mit uns das Geburtsteam.
Zur Geburt kommt eine zweite Hebamme, die Sie bereits zuvor kennengelernt haben. Dies bedeutet für Sie doppelte Kompetenz.
Wir achten die Geburt und die Zeit danach mit dem Kind als einen intimen Prozess, der von uns in Ruhe, Sorgfalt und Zurückhaltung begleitet wird.
Nach der Geburt unterstützen wir Sie beim Stillen und Sie bekommen wertvolle Tipps für Zuhause.

Wenn alle wohlauf sind, dürfen Sie bereits 3 Stunden später wieder nach Hause fahren und der erste Hebammenbesuch findet dann schon nach wenigen Stunden bei Ihnen zu Hause statt.



Neugeborene

Zoe
20.11.2017 um 11:39 Uhr
Milla
19.11.2017 um 03:26 Uhr
Joris Ove
14.11.2017 um 15:51 Uhr


Aktuelles

Elternverein
Sonntagscafé am 5. November
Unser Herbstfest 2017
mit Fotogalerie
Nächster Geburtsvorbereitungskurs
Di: 21.11.2017 - GV6/2017
Nächster Rückbildungskurs
Di: 21.11.2017 - R6/2017


Babygalerie

Anna Kalea Liesbeth
geboren am 07.11.2017
um 12:37 Uhr
zur Babygalerie


Geburtsberichte

Hannah
geboren am 14.08.2017
um 07:56 Uhr
zu den Geburtsberichten